Café Altschwabing

Persönliche Bewertung: Bewertungen_5 Sterne

(© tripadvisor.de)

(© tripadvisor.de)

Diese uralte Institution ist nicht mehr wegzudenken aus der Münchner Frühstücksszene.In den schicken Räumlichkeiten fühlt man sich wie ins vorletzte Jahrhundert zurückversetzt. Eher alt und schwer wirkt der leicht verwinkelte Raum und wird aber locker auf moderne Art aufgepeppt durch die lange Kaffee- und abends Cocktailbar, an der ständig wenigstens drei Service-Leute herumgeistern und wirtschaften. Tatsächlich wurde das Gebäude 1887 errichtet und galt unter Künstlern als hipper Treff zum Tee & Kaffee, wie auf der Internetseite nachzulesen ist.Die Kellner(innen) sind aufmerksam, manchmal etwas überlastet aufgrund eher stärkeren Andrangs zur Frühstückszeit, sind aber witzig und immer freundlich. Die Jungs und Mädels dort hinterm Tresen machen jeden Spaß mit und sorgten bei mir und meinem Freundeskreis nicht selten für viel Gelächter beim (gerne späten) Frühstück. Selbiges gibt es hier bis, sage und schreibe, 17 Uhr! Da kann man schonmal länger ausschlafen, bevor man sich zur ersten Mahlzeit des Tages aufrafft. 🙂

Die Speisekarte besteht aus einer Mischung aus bayerischen Schmankerln und türkischen Spezialitäten. Sehr interessante und – soviel ich weiß – einmalige Sache in der Münchner Frühstücksszene. Und zum Namen des Lokals passt es dann auch wieder nicht so ganz. Aber trotz eher gewöhnungsbedürftiger Speisekarte, altbacken angehauchtem Ambiente und nicht gerade Studentenpreisen ist der Laden einer meiner Lieblinge, wenn es um ein gutes Frühstück geht. Aber auch das „stinknormale“ Rührei und/oder eine typisch deutsche Wurst- und Käseplatte nebst frischen Semmeln bekommt man hier.

Auf längere Wartezeiten sollte man sich auch hier am Wochenende einstellen, da hier ganztags die Plätze voll besetzt sind. Auch zum Nachmittagskaffee und lecker Kuchen oder abends zum Cocktail oder Bier wird hier gern drinnen und draußen flaniert. Abends gibt es meiner Meinung nach aber gemütlichere und weniger „hektische“ Bars, in denen man seinen Pinot trinken kann.

Café Altschwabing (Piadine im Königin 43 (© Schlemmerregion München)

Café Altschwabing (© Schlemmerregion München)

Wenn es nicht allzu frisch draußen ist, sollte man versuchen, sich einen Platz vor dem Lokal zu ergattern. Wer flanieren und „Leute gucken“ mag ist hier genau richtig vor dem Lokal aufgehoben. 🙂

Da bin ich wohl nicht die Einzige, ist doch auch hier – spätestens am Wochenende zur späteren Frühstücksstunde – alles regelmäßig überfüllt. Reservierung also dringend notwendig!

Speisekarte ist im Internet abrufbar.

Frühstück von 08:00 bis 17:00 Uhr

Schellingstr. 56
80799 München

Tel.: 273 10 22

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s