Café Puck

Persönliche Bewertung: Bewertungen_4 Sterne

Café Puck (© muenchenblogger)

Café Puck (© muenchenblogger)

Das Café Puck liegt am südlichen Ende der Türkenstraße. Das bunte Treiben auf den Straßen ist hier noch längst nicht abgeflaut und es gibt ordentlich „was zum Gucken“, sollte man sich an einen der wenigen Tische vor dem Lokal setzen zum Essen oder einfach nur auf einen Kaffee.

Angebot

Das Café Puck ist in Sachen Angebot und Flexibilität, was den Start des Tages betrifft, unschlagbar. Das reichhaltige Frühstücksangebot umfasst so ziemlich alles, wonach einem gerade der Sinn stehen könnte. Vom kräftigen American Frühstück, lecker Bagel, Wurst oder Käseteller oder eher süß in Richtung Marmelade oder Kuchen gibt es natürlich auch die klassischen Rühreier und Brotkorb, Butter, O-Saft etc…

Und man kann hier sage und schreibe bis 18 Uhr frühstücken! Unglaublich aber wahr… das kann kaum ein Lokal in München toppen. Kommt aber nicht von ungefähr. Da wir uns hier im Uni-Viertel befinden und ein Großteil der Anwohner studentischer Natur sind, muss der Wirt sich anpassen, um die Gäste nicht abwandern zu sehen. 🙂 Also bekommt der vom nächtlichen Ausflug oder einer erneut durchpaukten Nacht (mag ja vorkommen) „Geplagte“ auch die Chance, erstmal so richtig ordentlich auszuschlafen. 🙂

Location & Publikum

Café Puck (© BrightBoldBeautiful.com / Laura Trevey)

Café Puck (© BrightBoldBeautiful.com / Laura Trevey)

Wie gesagt ist das Publikum eher studentischer Natur. Da der Laden auch eher lässig anmutet mit wenig Schnickschnack und aufhübschenden Accessoires, passt das auch nicht unbedingt zum „Münchner Schick“. Die Preise sind auch völlig in Ordnung. Daher es auch wenig schlimm, doch nicht so spät zu kommen, dafür aber gern länger zu bleiben. 🙂

Die Frühstückskarte ist in Teilen auf der Homepage des Lokals einsehbar. Allerdings ist das Café recht dunkel, da es aus nur einem Raum besteht, der eher tief als breit ist und sich lediglich an der vorderen, schmalen Straßenfront zwar große, aber die einzigen Fenster befinden. Es gibt noch in der Mitte ein Dachfenster, das aber auch nicht soviel wettmacht. Daher finde ich es eher ungemütlich, mitten oder weiter hinten im Raum zu sitzen, weil es zum Frühstücken dann doch recht düster ist. Zudem ist es auch sehr eng und es gibt, wie so oft, nur minimalen Platz zwischen den einzelnen Tischen. Man sollte also schauen, dass man sich einen Platz an der Fensterfront organisiert oder bei der Reservierung nachfragt, ob dies möglich ist. Dort ist es wirklich saugemütlich und man könnte den ganzen Tag dort verbringen.

A propos Reservierung – die sollte sein. Das Café Puck ist, gerade am Wochenende, immer sehr gut besucht und ein spontanes, sonntägliches Frühstück kann platztechnisch sehr schwierig werden.

Insgesamt eine eher lockere, studentische Stimmung. Legt man Wert auf Auswahl und Preis, ist man hier genau richtig.
Der Wohlfühlfaktor ist eher insgesamt weiter unten angesiedelt.

Täglich 09:00 bis 01:00 Uhr
Frühstück bis 18:00 Uhr

Türkenstr. 33
80799 München
Tel.: 280 22 80

www.cafepuck.de

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s