Harlaching – Grünwald

Der Süden von München ist vor allem um die Isar herum besonders schön, sehr grün und auch ein ruhiges und eher gediegenes Fleckchen. Dementsprechend auch nicht das günstigste Viertel, jedoch sind die City-Münchner vor allem im Sommer auch hier anzutreffen, um an der Isar zu radeln, am Flaucher zu grillen oder einfach nur um an der Isar zu flacken. Eine derart große Café-Auswahl wie innerhalb vom Mittleren Ring findet man hier natürlich nicht, jedoch darf das ein oder andere Schmuckstück gern verraten werden, sollte euch auf dem Weg in die Berge noch spontan der Magen knurren… 🙂

Amandines et Chocolats (Facebookseite)
Kleine, feine Boulangerie mit leckerer Auswahl an allerlei Schweinereien und Außenbereich zum Vor-Ort-genießen.
Die Ecke ist nicht sonderlich einladend, da direkt an der recht stark befahrenen Seybothstraße gelegen, aber das Angebot macht es wett.

Der Brotladen
Winzige Bäckerei, die alles bietet, was man für ein kleines Frühstück braucht. Das Team ist herzlich und der Service super. Hat man einen besonderen Wunsch, wird gern bei Möglichkeit darauf eingegangen. Drinnen ist so gut wie kein Platz, aber draußen gibt es einige Tische, die bei Sonne einladen, etwas länger hier zu bleiben. Die Ecke ist generell eher ruhig und recht grün.

Café Arzmiller (Frühstückskarte)
Kleiner Ableger des bekannteren Café im Theatinerhof, jedoch mit derselben Qualität der Speisen wie in der Altstadt.

 

 

 

Werbeanzeigen